Medizinische Physik

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Analyse medizinischer und biomedizinischer Bilder verschiedener Modalität wie Positronen-Emissions-Tomographie (PET), Magnetresonanz-Tomographie (MRT), Histologie und Autoradiographie.
Die Gruppe wendet außerdem eine relativ neuartige Methode zur Untersuchung von Nervenfaserbündeln im menschlichen Gehirn an, die auf der Anwendung von polarisiertem Licht basiert (Polarized Light Imaging, PLI). Dabei werden sowohl neue Analyseverfahren (nicht-lineare Bildregistrierung), als auch technische Weiterentwicklungen betrieben.
Ferner steht die Simulation medizinischer Systeme (Tomographie) auf der Basis von GATE im Vordergrund. Ein besonderes Interesse gilt hierbei der Entwicklung neuartiger Detektoren für die PET hinsichtlich der Kleintier-Bildgebung.

Die von der Arbeitsgruppe speziell bearbeiteten Aspekte sind:

  • Untersuchungen von Verfahren zum Vergleich und Registrierung multimodaler Bilder aus in vitro und in vivo Modaltäten
  • Weiterentwicklung der PLI für mikroskopische Anwendungen
  • 3D-Rekonstruktion von 2D-Schnittbildern und Registrierung mit korrespondierenden 3D Daten
  • Studien zu Therapie mit Elektron-emittierenden Radioisotopen
  • Einbindung von multimodalen tomographischen Daten in die Bestrahlungsplanung
  • Simulation und Entwicklung neuartiger Detektoren für die hochauflösenden KleintierPET
  • Didaktische Anwendungen der Simulation auf der basis von GATE zur Vermittlung grundlegender Aspekte bildgebender Systeme (EduGATE)

Diese Arbeiten werden zum Teil in Zusammenarbeit mit dem Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM) und dem Zentralinstitut für Elektronik (ZEL) im Forschungszentrum Jülich,
der Fachhochschule Aachen/Jülich,
der Klinik für Nuklearmedizin, Universitätklinikum Essen,
der Klinik für Nuklearmedizin, Universitätklinikum Freiburg
dem Klinikum Wuppertal, Abteilung Nuklearmedizin, durchgeführt.

Die Arbeitsgruppe ist der Crystal Clear Collaboration, CCC, (CERN/Genf/CH) und der OpenGate Collaborationhttp://www.opengatecollaboration.org/ angeschlossen.

zuletzt bearbeitet am: 22.09.2016